Komm rein und fühl dich wohl...

Ein Plauderforum zum Lachen und zum Weinen
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Shoutbox
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Neueste Themen
» Guten Rutsch
So Jan 01, 2012 8:41 pm von kleinlasse

» Avatar
Di Dez 27, 2011 1:29 pm von kleinlasse

» bei mom
Di Dez 27, 2011 12:07 pm von Schlafmütze

» Kekse
Mo Dez 26, 2011 5:09 pm von kleinlasse

» Werbung
So Dez 25, 2011 5:43 pm von Schlafmütze

» @ Alle User
Sa Dez 24, 2011 9:37 am von Schlafmütze

» kleinlasse
Sa Dez 24, 2011 9:33 am von Schlafmütze

» Linksammlungen
Mi Nov 16, 2011 1:33 pm von pasiha

» Hey^^
Di Nov 15, 2011 3:57 pm von pasiha

» 115 Kmh schnelle Furze
Mo Aug 01, 2011 1:35 pm von pasiha

Forum
Partner
free forum

Urinary

Facebook-Seite

Teilen | 
 

 115 Kmh schnelle Furze

Nach unten 
AutorNachricht
Schlafmütze
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.10.10
Alter : 47
Ort : Niedersachsen

BeitragThema: 115 Kmh schnelle Furze   Di Okt 19, 2010 8:12 pm



Rentner-Scooter fährt 115 km/h

Das ist Tuning der extremen Art: Der Brite Colin Furze hat ein Seniorenmobil in einen "Renn-Scooter" verwandelt und damit einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt. Dabei durfte er das Gefährt äußerlich nicht verändern.




Herkömmliche Seniorenmobile fahren normalerweise bis zu 15 Stundenkilometer schnell. Furze hat nun mit einem umgebauten Scooter auf dem Santa Pod Raceway in Podington/England (nahe Northampton) unglaubliche 115 km/h erreicht und es damit in das Guinness Buch der Rekorde geschafft.

Die verrückte Idee geht auf einen Freund Furzes zurück, der einen Reparaturservice für Elektro-Scooter betreibt. Dieser hatte ihm ein Seniorenmobil überlassen, um es zum schnellsten Elektro-Roller der Welt zu machen. Furze nahm die Herausforderung an. "Man hört viele Beschwerden über Menschen, die in Supermärkten mit ihren langsamen Seniorenmobilen die Gänge blockieren. Also dachte ich, dass es ein Spaß wäre, einen ganz schnellen zu entwickeln", so der Brite.

Die Schwierigkeit bestand darin, dass er nur den Motor, nicht aber das Äußere des Gefährts verändern durfte. Mittels Batterieantrieb kam er anfangs nicht über 50 km/h hinaus. Also baute er den Motor eines Motorrads ein. Mit einem Hubraum von 125 Kubik und 5 Gängen ausgestattet wurde er dann deutlich schneller. "Es ist schon ein bisschen beängstigend, wenn ich damit schnell fahre, da das Chassis sehr dünn und nicht für hohe Geschwindigkeiten ausgelegt ist. Jede falsche Bewegung könnte dazu führen, dass es sich überschlägt und die kleinste Bodenwelle bringt es schon zum Driften", sagte der 31 Jahre alte Klempner.

So suchte er sich dann für seinen Weltrekordversuch eine echte Rennstrecke aus. Trotzdem sei das umgebaute Gefährt bei so hohen Geschwindigkeiten eigentlich unkontrollierbar gewesen. "Aber ich habe es geschafft, keinen Crash zu bauen", war Furze nach dem Rekord glücklich. Mit seiner spektakulären Aktion kommt er nun ins Guinness Buch der Rekorde. Dort gab es bislang gar keinen solchen Rekord. Die Kategorie wurde extra für Furze angelegt. Offenbar war noch keiner vor ihm so verrückt, einen Rentner-Scooter zu tunen.


king don't worry, be happy queen
Nach oben Nach unten
http://zu-hause.forumfrei.com
pasiha



Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 19.11.10

BeitragThema: Re: 115 Kmh schnelle Furze   Mo Aug 01, 2011 1:35 pm

Wow, Respekt!

Ich musste mich am Wochenende schlapplachen. Wer die Fußball News verfolgt hat, der hat es mitbekommen. Leverkusen führt im Pokal in Dresden bis 20 Minuten vor Schluss mit 3:0. Dann kommt Ballack. Und Leverkusen kriegt noch drei Tore, muss in die Verlängerung und verliert...Very Happy Ich hab mich köstlich amüsiert.
Nach oben Nach unten
 
115 Kmh schnelle Furze
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Komm rein und fühl dich wohl... :: Das Klo :: Lache dich krumm und schief...-
Gehe zu: